Tag der Begegnung Beckum 2015

Der 7. Tag der Begegnung in Beckum und wir waren wieder dabei:

Die Frauengruppe mit ihren leckeren Reibeplätzchen, der Getränkewagen und viele Klienten und Mitarbeiter.
Und die „Easy Rider“ des Hauses St. Vitus Everswinkel mit der Band-Chefin Gudrun Gunia, verstärkt durch unsere ABW-Musiker Gabi und Frank Niermann und Christian Dibenedetto.
Und die neue Rampe für Rollstuhlfahrer, für die wir so lange gekämpft haben. 🙂

Nach den Fotos finden Sie weiter unten den schönen Hintergrund-Bericht von Herrn Michael Heitfeld zur Arbeit der Reibeplätzchen-„Frauen“-und-Männer-Gruppe .

Tag der Begegnung Beckum 2015


Tag der Begegnung Beckum 2015

Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015 Tag der Begegnung Beckum 2015

Tag der Begegnung am 09.05.2015 am Westenfeuermarkt

Wie in jedem Jahr nahm auch die Frauengruppe des Ambulant Betreuten Wohnens der Caritas in Beckum wieder am „Tag der Begegnung“ teil. In diesem Jahr wurde schon sehr früh mit der Organisation und Planung begonnen. Im Januar auf dem Geburtstag von Claudia Bürgel. Die Aufgaben waren schnell verteilt.

Das ganze Team, Claudia, Beate, Rosi, Katharina , Elisabeth , Jürgen und Katie, war wieder mit viel Motivation bei der Sache. Claudias Mutter, die sonst immer wunderbar mit gemacht hatte, war in diesem Jahr verhindert. So sprang eine Kollegin von Claudia aus der Senioren Residenz ein.

Einen Tag vorher trafen sich alle bei Claudia. Eifrig wurden Kartoffeln geschält Den Teig machte wieder Claudia, sie hat ihr eigenes Rezept. Das ist auch ihr Geheimnis.

Samstag heiß es dann, den Stand aufbauen. Da musste man schon früh aufstehen. Alles war dann auch zum Beginn um 10.30 Uhr fertig. Wetter war super, bis auf den sehr böigen Wind.

Es lief wieder richtig gut. Und die leckeren Reibeplätzchen mit Apfelmus gingen auch weg wie warme Semmel. Wie schon im letzten Jahr, hatte die Gruppe wieder einen guten Platz bekommen.

Am Ende des Nachmittags war auch alles verkauft. Die Frauengruppe darf sich über eine gute Einnahme freuen.

Die Frauengruppe bedankt sich bei Frau Kleine-Schütte, und Herrn Kemper und all den anderen fleißigen Helfern für die Mithilfe beim Standaufbau und dem guten Gelingen. Es war wieder ein voller Erfolg. Im nächsten Jahr ist die Frauengruppe wieder dabei.

Michael Heitfeld , 11.05.2015